roadtrip VII – ein letztes mal: new york, new york!

ein letzter tag new york. und was fehlt noch? der central park! wir fingen im norden an. wenig belebt, aber dafür mit wasserfällen.

wir waren müde und k.o. von drei tagen new york, wenig schlaf und viel gelaufe. wir aßen also zu mittag. und dann passierte uns in dem laden, der auf dem nächsten bild zu sehen ist, die verrückteste geschichte unserer ganzen reise…

… wir baten um die rechnung und dann sagte uns der kellner, dass unsere rechnung bereits bezahlt sei. von dem mann der ‘dort hinten’ saß. wir würden uns doch sicher kennen..? nein, wir kennen hier in new york niemanden. wir sind nur touristen. nur vier tage hier. da wirkte auch der kellner etwas verduzt. aber ja, der mann bat, als er bezahlte, auch um unsere rechnung, zahlte und ging.
wir haben danach die bilder durchgeschaut die wir im diner gemacht hatten. die stelle wo er gesessen haben sollte. wir haben ihn auf einem bild im hintergrund mit drauf. aber nein, wir wissen nicht wer es war. thank you mr. anonymous!

von dort ging es dann weiter zum guggenheim museum. dort trafen wir wieder n. & t. – die niagara-fall-zug-bekanntschaft – und erkundeten den südlichen teil des central parks zusammen. und wir schafften es sogar noch in ein broadway stück. gut es war nicht am broadway sondern im central park, aber es lief wohl irgendwann mal am broadway. sagte man uns.

the daily subway shot!

back to the roots. aber irgendwie kommt es einfach nicht zurück. die architektur photographie. naja, wer weiß. irgendwann vielleicht mal wieder.

die kameratasche, die kameratasche. ja, die tasche die nicht wie eine kameratasche aussieht! was ich da grad fotografierte ist dafür nicht überliefert.

1 Dollar, 1 Joke.

das es an einem ort der sich ‘strawberry fields’ nennt keine erdbeeren gibt ist eine kleine enttäuschung.

noch so einer!

dann begann es zu nieseln. der seit tagen angekündigte regen der uns immer wieder verschonte war dann doch da. trotzdem. zum abschied von dieser stadt ging es nochmal zum times square. dem ‘wow new york’ ort.

One Comment

  1. Pingback: new york I – rainy | girl meets world

Leave a Reply