ein bisschen weihnachten advent

eigentlich wollten wir nur lebensmittel kaufen. dann entschieden wir uns spontan für eine schieferplatte und vier kerzen und fertig war er der “adventskranz”.
aber auch schon davor gab es ein ganz klein bisschen weihnachtsstimmung. ein adventskalender für den herrn. über meine fährigkeiten zahlen aus draht zu formen kann man streiten, aber ich habe das irgendwo im internet gesehen (link leider verloren :/) und musste es nachmachen.

für den heutigen besuch galt es gestern schon was vorzubereiten. gebrannte mandeln.

bei uns werden sie heute in einer nachspeise weiterverarbeitet und zerhackt. aber ein paar wurden dann doch gestern schon vernascht und ich kann die produktion nur zum so essen nur sehr empfehlen.

gebrannte mandeln
200gr mandeln mit schale
100ml wasser
120 gr zucker
2 el vanillezucker
1/2 tl zimt
alles in eine pfanne und bei starker bis mittlerer hitze zum kochen bringen. gelegentlich umrühren. sobald die flüssigkeit weg ist (hat bei mir ca. 10 minuten gedauert) die hitze reduzieren  und so lang rühren bis der zucker wieder flüssig wird. die mandeln sollten nun schön gleichmässig mit karamell überzogen sein. auf ein backpapier kippen, die mandeln von einander trennen, z.b. mit zwei gabeln, und ein bisschen auskühlen lassen.

Leave a Reply