new york I – rainy

ja, man hätte an dieser stelle seinen urlaub beenden können und von der sonne richtung winter und deutschland fliegen können. ersteres haben wir auch gemacht, richtigung winter fliegen. zuerst erklärten wir aber warum wir zwei einreisestempel für die dominikanische republik haben – flughafen und anlanden mit dem schiff – aber keinen ausreisestempel, nahmen noch einen letzten karibischen regen am komplett offenen flughafen mit und flogen los bei klarster sicht die uns einen letzten blick auf das karibische meer ermöglichte.

ny1-002

12 stunden später. ankunft new york. 30 grad temperatursturz.

ny1-003

in new jersey gelandet, nach manhattan ins hotel. wir waren müde, durchgefroren und bett bereit. das hotel meinte aber die ankunft müsste man mit sekt und macarons auf’s haus feiern. recht haben sie. ein traumhaftes zimmer war das, auch dank kostenlosem upgrade beim check-in. ein erster eindruck vom ersten morgen, in mehr detail wird das an anderer stelle folgen.

ny1-004

ja, vor einem jahr waren wir ja schon mal in new york. und ja wir wurden oft gefragt warum wir da schon wieder hinfahren. weil die 4 tage da einfach nicht genug waren. weil es da sommer war und jetzt winter. eislaufbahnen, christbäume und überhaupt, weil wir die stadt so sehr mochten bei unserem ersten besuch.

erster eindruck von der stadt in der früh. blick aus dem fenster. einen tag da unten sein auto parken kostet mehr als unser hotel für eine nacht. und nein, unser hotel war schon nicht günstig, aber das ist es nie in new york.

ny1-005

aufstehen, raus in die stadt. es war bewölkt, trüb, drohte zu regnen. aber wir wollten new york erleben. weniger aus der touristensicht. das hatten wir ja schon durch (eins, zwei, drei, vier). umso perfekter, nach all den sonnen tagen im jahr zuvor, heute new york im regen, ein ganz neues bild.

ny1-006 ny1-007 ny1-008 ny1-009 ny1-010

unterwegs auf der suche nach frühstück. unterwegs auf der suche nach einer filliale der besten bagel bäckerei die wir vor einem jahr entdeckten. die war leider am sonntag zu, aber wir bekamen dann doch noch einen. bagel, coffee chai-tea to go und die erste eislaufbahn und der erste christbaum im bryant park – der uns schon im sommer sehr begeisterte. new york, hier sind wir!

ny1-011 ny1-012 ny1-013 ny1-014 ny1-015

weiter durch die stadt treiben lassen. ohne spezielles ziel. aus dem trüben wetter wurde langsam regen. die new yorker klappten ihre schirme aus und all die lichter und taxis spiegelten sich am boden.

ny1-016 ny1-017 ny1-018 ny1-019 ny1-020

ich weiß nicht was sich hinter diesem qr code verbirgt. mag’s wer ausprobieren?

ny1-021 ny1-022

richtung rockefeller center, richtung zweiter eislaufbahn und christbaum zufällig an der magnolia bakery vorbeigekommen. diesmal nur geschaut, beim nächsten mal dann auch was gekauft. lemon irgendwas. unfassbar lecker!

ny1-023 ny1-024 ny1-025 ny1-026 ny1-027

touristenfoto! selfie! rockefeller center.

ny1-028 ny1-029 ny1-030 ny1-031

und für das volle new york feeling mussten wir natürlich dann noch über den times square spazieren.

ny1-032 ny1-033 ny1-034 ny1-035

abends waren wir auf empfehlung by bubby’s. american burger. gut war’s!

ny1-036 ny1-037

gemütlich vom hotel aus konnten wir dahin spazieren. zurück gingen wir noch einen kleinen umweg durch tribeca. new york, new york. erster tag. und wir hatten eine ganze woche dort.

ny1-038 ny1-039 ny1-040 ny1-041 ny1-042 ny1-043 ny1-044

Leave a Reply