prag no.1

relativ spontan verschlug es uns ein wochenende nach prag. ich war da schon mal vor 12 jahren auf klassenfahrt (omg ich bin alt!) und das waren durchaus noch zeiten in denen ich mich nicht für städtetrips begeisterte. dennoch war mir diese stadt in sehr positiver erinnerung. ernsthaft fotografiert habe ich damals noch nicht, aber jetzt dafür umso mehr. ein wochenende in prag in bildern – teil 1.

prag-001 prag-002 prag-003 prag-004 prag-005 prag-006

nein, prag war nicht tatsächlich so leer. aber wie immer, wenn man ein bisschen wartet kriegt man das meiste auch leer fotografiert. nur nicht die karlsbrücke, deshalb gibts davon auch keine fotos, also zumindest nicht vom drüber laufen.

prag-007 prag-008 prag-009 prag-010 prag-011 prag-012 prag-013 prag-014 prag-015 prag-016 prag-017 prag-018

wir standen mindestens 15 minuten an dieser stelle in der hoffnung, dass eine alte straßenbahn vorbeikam. irgendwann haben wir aufgegeben. muss es eben das foto tun.

prag-019

guckt mal, prag sah 2002 schon genau so aus!

prag-020 prag-021 prag-022 prag-023 prag-024 prag-025 prag-026

venedig?

prag-027 prag-028 prag-029 prag-030 prag-031 prag-032 prag-033 prag-034

partnerlook!

prag-035

trdlo! so so so lecker. ich musste drei stück essen während meinem aufenthalt.

prag-036

vor diesem fenster standen wir ziemlich lang. bonbon herstellung.

prag-037 prag-038 prag-039 prag-040 prag-041 prag-042 prag-043

ein marks & spencer! immer wenn es irgendwo einen gibt muss ich in die lebensmittelabteilung. keine ahnung wie gut die  lebensmittel tatsächlich sind – ich komm ja immer nur im ausland dran vorbei und brauch da meist nicht wirklich lebensmittel – aber so wunderhübsch eingepackt sind sie. aber ein getränk und was kleines für unterwegs kann man immer mitnehmen. und marks & spencer, bitte macht eine filliale in münchen auf!

prag-044 prag-045 prag-046

an die ubahnhöfe konnte ich mich auch noch sehr von damals erinnern. so wunderbar metallisch.

prag-047 prag-048 prag-049 prag-050

wieder hoch ans tageslicht und rauf zur burg… im nächsten blogpost dann.

One Comment

  1. Pingback: wien 2015 (I) | girl meets world

Leave a Reply