seattle again (west coast XII)

auf “bayern” folgte ein letztes mal seattle. und war ich zu beginn der reise noch etwas zurückhaltend was diese stadt anging legte sie sich in den letzten 24 stunden dort nochmal so richtig ins zeug und überzeugte damit dann doch.

vorbei an der space needle zog es uns nach capitol hill. ein bisschen durch die straßen schlendern, den flair aufsaugen, ein sandwich essen und fotografieren.

Bernie’s America?

trump’s america no.4

trump’s america no.5

von capitol hill zurück zur touristen hot spot. space needle & monorail.

trump’s america no. 6

es gibt eine eiserne regel. auf türme wird zum sonnenuntergang raufgefahren. das gilt in münchen für den alten peter, das gilt natürlich auch für die space needle in seattle.

und seht ihr da! in der ferne! mount rainier, der sich aus der nähe nicht zeigen wollte.

und dann brach der letzte tag an. wirklich viel stand nicht mehr auf dem programm. tschüss sagen zu menschen dort. einer person lauerten wir dazu in einer drogerie auf, aber ohne eine abschiedsumarmung kann man schließlich nicht zurückfliegen.

trump’s america no.7. ich habe nur sieben zeichen gegen trump veröffentlicht und weit mehr gesehen. ich habe nur ein zeichen pro trump veröffentlicht, und auch nur exakt diese eine gesehen. ja, washington ist ein demokratischer bundesstaat. es wird orte in den usa geben die anders aussehen. aber es gibt auch ganz viel von dem was ich gesehen habe, ich möchte an dieses amerika glauben.

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.